( ... Produkte )

Sport Gerlspeck Erding - www.skipreise.de und www.gerlspeck.com

top_welt_des_sports

Unsere Produkte bei ebay Skiservice & Skiverleih

Kantenkunde

Bei der Kantenbearbeitung gibt es folgende Arbeitsgänge:

  1. Begutachtung der Lauffläche
  2. Bearbeitung der Kantenunterseite (Lauffläche)
  3. Bearbeitung der Seitenkante
  4. Kantenfinish
  5. Kantenreparatur

 

1. Begutachtung der Laufflächen


Die Laufflächen sollten von Zeit zu Zeit (mit einem Haarlineal) kontrolliert werden.

Folgende Ansichten können sich dabei zeigen:

Konkave Lauffläche1.1 Konkave Lauffläche
Belag nach innen hohl. Ski/Board liegt auf Kante auf, dreht dadurch schlecht und neigt zum Verschneiden.



Konvexe Lauffläche1.2 Konvexe Lauffläche
Belag nach aussen gewölbt. Kanten haben schlechte Auflage, Ski/Board ist schwer zu kontrollieren.



Plane Lauffläche1.3 Plane Lauffläche
Lauffläche bildet von Kante zu Kante eine Ebene. Ski/Board liegt auf Belag und Kante auf und ist mit dem richtigen Kanten tuning gut steuerbar und drehfreudig. Sollte der Ski/das Board nicht plan sein, empfehlen wir den Ski/ das Board beim qualifizierten Skiservice planschleifen zu lassen.

 

 

2. Bearbeitung der Kantenunterseite (=hängend schleifen)

Ski/Boardkanten sollten vorne und am Ski/Boardende nach aussen hängend geschliffen werden. Dadurch verbessert sich die Drehfreudigkeit enorm. (24450 Base Edge File Guide)



Kantenunterseite

 

 

3. Bearbeitung der Seitenkante (=hinterschleifen)

Die Seitenkanten werden mit Kantenschleifgeräten präzise hinterschliffen. Der Gratwinkel kann je nach Disziplin variieren (z.B. Ab fahrtslauf/SuperG/Riesentorlauf: 88°–87°, Spezialslalom 88°–86°).
Um die Seitenkante präzise zu hinterschleifen verwendet man Profikanten schleifgeräte (z.B. SteelEdge WorldCup oder CarveEdge).

Seitenkante

 

 

4. Kantenfinish

Frisch geschliffene und extrem scharfe Kanten am Ski-/Boardende und im Schaufelbereich verhindern die Drehfreudigkeit der Ski/ des Boards und verursachen leicht Fahrfehler. Deshalb werden die Kanten im hinteren und im vorderen Schaufelbereich auf einer Länge von 5 bis 15 cm leicht entschärft (Schleifgummi!). Der Kan tengrip bleibt erhalten, der Ski/das Board behält die Dreh freudigkeit.
Kanten am hinteren und vorderen Ende des Skis/Boards, die nicht mit der Fahreigenschaft der Ski/des Boards zu tun haben (der Teil der Kante, der keine Pistenberührung bei gerader Skilage hat), sollten abgerundet werden.



5. Kantenreparatur

Durch Steine auf der Piste kann es zu Verhärtungen in der Kante kommen, da der Kontakt zwischen Kante und Stein kurzzeitig eine große Hitze erzeugt. Dadurch wird die Oberfläche der Kante verändert und dichter als das umgebende Material. Diese Stellen sind mit herkömmlichen Feilen kaum zu entfernen und eine unpräzise Arbeit ist das Resultat. Diese Verhärtungen können nur mit Diamant feilen blue oder einem Aluoxyd-Stein entfernt werden. Mit der Diamantfeile green oder red nachbearbeiten.

 

Text und Grafik: HOLMENKOL AG

ÖFFNUNGSZEITEN -
ERDING INNENSTADT
 
Montag-Mittwoch 9:00 - 19.00 Uhr
Donnerstag-Freitag 9.00 - 20.00 Uhr
Samstag 9.00 - 18.00 Uhr
ÖFFNUNGSZEITEN -
ERDING SEMPTPARK
 
Montag-Samstag 8:00 - 20.00 Uhr
LAWINENLAGEBERICHT & SCHNEEHÖHEN

bt_lawinenlagebericht

bt_schneehhen

 

hr_dddddd

SSL PayPal-Logo “Sicher zahlen“

sofortueberweisung

smartrider boshn freeride Bergstolz Skischule Neumaier